Lachsschinken

from by Pedro Panaché

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

      name your price

     

lyrics

Es herrscht Stille [...]
wir sehn das Leben nur durch eine rosarote Brille
die meisten sind gelähmt, denn ihnen fehlt der Wille
auf die Straße zu gehen und Politiker zu grillen
nimmt man mich erst ernst wenn ich irgendwann tille?
in die nächste Schule renn und jeden den ich kriegen kann kille?
scheiss drauf was der Rest treibt Hauptsache ne Mille
Morpheus wird entsetzt sein, ich fresse beide Pillen
weil ich vergessen will, was für Spastis ich seh
aber auch testen, was in der Matrix so geht
es ist nicht besser da, bestimmt
wenn man bedenkt, dass uns hier auch Roboter bestimmen
geleitet von elektrischen Impulsen in Gehirnen,
jeder Mensch ist austauschbar wie ne Sparglühirne
nur leichter aus der Fassung zu bringen
und leider dazu fähig, aus Hass umzubringen

wo sind die Schilder in der Hand? Die Bilder an der Wand?
Alles übermalt, weggeworfen und verbrannt
ich bin nicht der Erste, der es merkte, erkannte
in Kontroversen stecken Verse und in Gangstern Angst
wo sind die Schilder in der Hand? Die Bilder an der Wand?
Alles übermalt, weggeworfen und verbrannt
ich bin nicht der Erste, der es merkte, erkannte
in Kontroversen stecken Verse und in Gangstern Angst

BWL-Student, mit deinem Ralph Lauren Polohemd
wirst nie Oberklasse, wenn du dich nicht von der Masse trennst
Klassenkämpfe, revolutionäre Szenen waren einmal Bräuche
Doch wie sollte das jetzt gehn, mit euren fetten Bäuchen
was – deutscher Boden ist, fick deine Meinung, sag ich
und schlag dir in dein fettes Gesicht
deine NPD-Krawatte binde ich dir um den Sack
trotzdem schrei “ich Ausländer raus” und hau dann auch gleich mit ab
dann sollen hier eben im Land in heutigen Zeiten
weiße Prolls Leben und braune Asoziale arbeiten
die schlechten Gene haben WIR, natürliche Selektion
wie es bei Tieren ist, ging mit der Moderne verloren
und alles schwimmt in einem trüben eingedickten Staat
Wo man nicht mal ernstgenommen wird, wenn man Mutterficker sagt
es ist mir halbseitig zu lahm, wie Thilo Sarrazin
provoziern, ohne Beleidigungen zu kassieren

wo sind die Schilder in der Hand? Die Bilder an der Wand?
alles übermalt, weggeworfen und verbrannt
ich bin nicht der Erste, der es merkte, erkannte
in Kontroversen stecken Verse und in Gangstern Angst
wo sind die Schilder in der Hand? Die Bilder an der Wand?
Alles übermalt, weggeworfen und verbrannt
ich bin nicht der Erste, der es merkte, erkannte
in Kontroversen stecken Verse und in Gangstern Angst

denn hier wo es kalt ist, bringt nur der Klimawandel Wärme
wenn hier erst alles mal alt is, wird nicht nur der Handel sterben
alte Technologien, schwere Autos, leichte Bildung
maximaler Aufwand, dafür minimale Wirkung
Führer wollen uns linken, wie wir früher unsere Gameboys
Klimakonferenz für taube Blinde, vor der Tür die Rolls Royce
Callboys für den Papst und Champagner für uns
scheiss auf andere Kulturen und politische Kunst
ich sag es gern nocheinmal 6 Mrd. an der Zahl
wer die Arche heute baut, und wer dann drinsitzt ist wohl klar
Ölzweig hin oder her, ich scheisse auf die Friedenstaube
Religion wird sich als Schwachsinn entpuppen wie Pistenraupen
doch wer fährt wie ADAC den Karren an die Wand
ich bin mir sicher es ist der gesunde Menschenverstand
gut erkannt Kant, es sind die Grenzen die uns lähmen:
“Phantasie ist unser guter Genius oder unser Dämon”

wo sind die Schilder in der Hand? Die Bilder an der Wand?
Alles übermalt, weggeworfen und verbrannt
ich bin nicht der Erste, der es merkte, erkannte
in Kontroversen stecken Verse und in Gangstern Angst
wo sind die Schilder in der Hand? Die Bilder an der Wand?
alles übermalt, weggeworfen und verbrannt
ich bin nicht der Erste, der es merkte, erkannte
in Kontroversen stecken Verse und in Gangstern Angst

es ist leicht zu provozieren
etwas neues zu probieren
doch schwer etwas zu ändern
unser schiff wird bald kentern
paradox wie lachsschinken
sind Türen voller klinken
und Schilder, die uns lachend
klarmachen, dass wir stinken

es ist leicht zu provozieren
etwas Neues zu probieren
doch schwer etwas zu ändern
unser Schiff wird bald kentern
paradox wie Lachsschinken
sind Türen voller Klinken
und Schilder, die uns lachend
klarmachen, dass wir stinken

credits

from MARKIGE WORTE, released January 15, 2014

tags

license

all rights reserved

about

Pedro Panaché Straubenhardt, Germany

contact / help

Contact Pedro Panaché

Streaming and
Download help